Hocker aus Apfelholz Teil 1

Nachdem sich das Arbeiten mit Apfelholz als recht angenehm erwiesen hat, ist mir der Gedanke gekommen aus dem restlichen Apfelholz einen Hocker zu bauen.

Schon beim Fertigen der Sprossen musste ich fesstellen, warum Apfelholz sehr selten im Möbelbau verwendet wird. Es lässt sich nicht so präzise spalten wie z.B. Esche und hat eine bedeutend unruhigere Maserung. So bin ich nicht in der Lage gewesen die Sprossen mit Ziehmesser und Schweifhobel schön sauber aus zu arbeiten. Selbst nach dem Trocknen konnte ich keine gute Oberfläche mit dem Schweifhobel erzielen. Also habe ich mich entschlossen zu Ziehklinge und Schleifpapier zu greifen. Mit einiger Arbeit ist das Ergebnis dann doch noch ansehnlich geworden.

Was bei den Sprossen noch einigermaßen gut von der Hand ging wurde bei den Beinen zu einer Quälerei.

Daß meine Säge zu klein ist liegt sicher nicht am Holz 😉 aber daß ich zum Spalten wirklich beide Keile und einen Vorschlaghammer benötige, ist schon eher ungewöhnlich. Spätestens beim halbierten Stück kann ich gewöhnlich das Spaltmesser verwenden, hier aber musste ich alles mit den Spaltkeilen spalten. Daß ich so nicht kontrolliert spalten kann, ist offensichtlich und so habe ich die Rohlinge etwas überdimensioniert gelassen.

Möglich, daß ich auf zu viel Sicherheit bedacht war, auf jeden Fall hatte ich reichlich Material zum Abtragen. Auf dem Bild unten links kann man die Markierung erkennen, auf die ich zu arbeite … Nach dem ersten Bein war ich der Meinung, daß es sich ganz gut anläßt, nur im letzten Viertel war das Holz schwierig. Nun ja, von da an wurde es immer zäher. Ich musste sehr viel mit dem Beil vorarbeiten um überhaupt voran zu kommen, und dennoch benötigte ich für ein Bein die gleiche Zeit, die ich sonst für Vier aufwende. Ein sehr zeitraubendes Unterfangen! Immer wieder wechselt die Maserung und man muß acht geben nicht plötzlich ein großes Stück auszureißen. Genau wie bei den Sprossen musste ich auf Ziehklinge und Schleifpapier zurück greifen um eine ordentliche Oberfläche zu erziehlen. Leider konnte ich nicht alle Einrisse entfernen.

Ich habe mir fest vorgenommen nie wieder Grünholzmöbel aus Apfelholz zu fertigen!!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Hocker aus Apfelholz Teil 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s