Ein Dickkopf lenkt ein

oder ich habe mir Anchorseal gekauft.

Wer die Kommentare des letzten Beitrags gelesen hat der wird sich erinnern das Volker mich ermutigte das Hirnholz meines Ahornstamms mit Anchorseal ein zu streichen. Wie viele andere Methoden auch soll das Wachs die Rissbildung im Hirnholz vermindern.

Nach einem kurzen in mich gehen beschloss ich letzte Woche doch Anchorseal zu kaufen und es aus zu probieren. Viel ist dazu eigentlich nicht weiter zu sagen. Auftragen, warten das es trocknet, hoffen das es wirkt…

Bei grösseren Querschnitten muss ich noch Erfahrung sammeln. Die kleinen Teile zeigen wirklich keine weiteren Risse mehr. Ganz besonders eindrücklich konnte ich die Wirkung bei einem kleinen Elsbeerenstämmchen sehen. Wenn ich dort bisher ein Stück  abschnitt traten innerhalb von 10 Minuten die ersten Risse auf. Heute nach einer Woche ist das Hirnholzende immer noch rissfrei.

Danke Volker!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ein Dickkopf lenkt ein

  1. Volker sagt:

    Tja, jeder macht seine Erfahrungen. Bei dieser, hatte ich eben einen Vorsprung weil ich auch mal bockig war 😉
    Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s